Pressemitteilung

IAA TRANSPORTATION 2024 nimmt Fahrt auf

Führende Unternehmen wie MAN und Mercedes-Benz Trucks zeigen exklusive Innovationen

Führende Unternehmen wie MAN und Mercedes-Benz Trucks zeigen exklusive Innovationen

Hannover/Berlin, 27. Mai 2024

AKKODIS, Aptiv, HERE, Samsung SDI und Tesla bestätigen ihre Teilnahme – Deutlich mehr Ausstelleranmeldungen als 2022; rund 26 Prozent Erstanmeldungen – IAA TRANSPORTATION 2024 wird noch internationaler

Vier Monate vor dem Start der IAA TRANSPORTATION 2024, die vom 17. bis 22. September 2024 in Hannover stattfindet, zeigt sich bereits eine deutlich erhöhte Anzahl an Anmeldungen von Ausstellern und eine gestiegene Internationalität. In Zahlen: Bereits jetzt gibt es 13 Prozent mehr Anmeldungen von Ausstellern als zum Vergleichszeitraum 2022. Der Auslandsanteil liegt bei 70 Prozent und ist damit nochmals um acht Prozentpunkte gestiegen im Vergleich zu 2022. Die Länder mit den meisten internationalen Ausstellern sind mit großem Abstand an erster Stelle China, gefolgt von der Türkei und Italien. Die 2022 von der IAA TRANSPORTATION genutzten Hallen in Hannover sind schon jetzt nicht mehr ausreichend und fast alle überbucht. In einzelnen Segmenten wird inzwischen mit Wartelisten gearbeitet.

„Die IAA TRANSPORTATION 2024 in Hannover nimmt Fahrt auf. Wir werden hier die Innovationskraft der Branche den Besucherinnen und Besuchern bewusst machen. Das weltweite Interesse der Aussteller an klimaneutraler Mobilität und nachhaltigen Nutzfahrzeugen ist ganz eindeutig sehr hoch und zeigt, dass die Industrie die Transformation konsequent voranbringt. Ich bin mir sicher, im September in Hannover werden die Unternehmen wieder eindrucksvoll beweisen, wie ihre Innovationen die Branche und die Gesellschaft voranbringen“, sagt Jürgen Mindel, für die IAA zuständiger Geschäftsführer im VDA.

Viele neue Aussteller auf der IAA TRANSPORTATION
Neben der hohen Internationalität werden auch dieses Jahr wieder viele neue Aussteller auf der IAA TRANSPORTATION zu sehen sein. 26 Prozent der Aussteller sind zum ersten Mal auf der IAA TRANSPORTAITON. Einer davon: Tesla. Das Unternehmen aus Austin, Texas wird den Semi Truck vorstellen.

Andere Unternehmen wie Mercedes-Benz Trucks und MAN sind auch dieses Jahr wieder dabei und präsentieren ihre Innovationen in Hannover: „Wir freuen uns schon sehr auf die diesjährige IAA TRANSPORTATION in Hannover und den Austausch mit Kunden und Partnern. Unser Highlight ist der Mercedes-Benz eActros 600, der Ende des Jahres in Serienproduktion geht. Zuvor schicken wir ihn auf eine über 13.000 Kilometer lange Reise durch mehr als 20 europäische Länder. Auch die Themen E-Services und E-Beratung werden auf der IAA eine wichtige Rolle spielen“, sagt Karin Rådström, CEO Mercedes-Benz Trucks.

„Wir freuen uns, auf der IAA TRANSPORTATION in Hannover unser erweitertes Portfolio bei Zero-Emission-Trucks zu präsentieren. 2024 werden wir die ersten MAN eTrucks an Kunden übergeben, hier auf der IAA zeigen wir die stark gewachsene Variantenvielfalt. Die neuen Fahrgestell-Versionen des eTGX und eTGS lassen sich mit einer Vielzahl an Radständen, Fahrerhausversionen, Motor-Leistungsklassen, Batteriekombinationen, Ladeanschlusspositionen und zahlreichen weiteren branchentypischen Ausstattungen hochgradig individuell konfigurieren. Mit diesen vielfältigen Applikationen haben wir eine hervorragende Basis, um uns mit unseren Kunden über ihre konkreten Einsatzbedarfe auszutauschen – getreu dem MAN Markenversprechen ,Simplifying Business‘“, sagt Alexander Vlaskamp, Vorstandsvorsitzender der MAN Truck & Bus SE.

Neben MAN und Mercedes-Benz Trucks zeigen im Segment der Nutzfahrzeuge unter anderem BMC, BYD, B-ON, DAF, Ford, Ford Trucks, Iveco, Kia, Maxus, Piaggio, Renault, Scania, Tesla, Toyota, Volvo und VW Nutzfahrzeuge ihre innovativen Produkte. Doch nicht nur Nutzfahrzeuge werden auf der IAA TRANSPORTATION ausgestellt. Mit Zusagen von AKKODIS, Aptiv, AAE EnerCharge, Here, Canonical, LG Energy, MunichElectrification, Samsung SDI oder SOSLab werden auf der sechstägigen Plattform auch die Themen Infrastruktur, Batterie, Software Defined Vehicle und autonomes Fahren eine übergeordnete Rolle spielen.

„Für klimaneutrale Mobilität im Transportsektor braucht es neben den innovativen Produkten etablierter Hersteller auch die Expertise von Software- und Batterieproduzenten. Klar ist: Wir befinden uns in einer entscheidenden Phase auf dem Weg der Transformation. Dafür braucht es den Austausch aller Beteiligten. Die IAA TRANSPORTATION bietet dafür national und international die perfekte Plattform“, sagt Jürgen Mindel.

Familien- und Fahrerwochenende sowie innovative Präsentationsmöglichkeiten sind geplant
Am Wochenende des 21. und 22. September wird es ein Familien- und Fahrerwochenende auf der IAA TRANSPORTATION geben, mit speziellen Attraktionen für Fahrerinnen, Fahrer und Familien. Besucherinnen und Besucher können spannende Einblicke in die Welt der Logistik und des Transports erhalten, unterhaltsame Aktivitäten erleben und spezielle Angebote nutzen, die für die Bedürfnisse von Familien und Truckern zugeschnitten sind.

Tickets für die IAA TRANSPORTATION 2024 ab sofort verfügbar
Für Besucherinnen und Besucher sind die Tickets für die IAA TRANSPORTATION unter folgendem Link erhältlich. Für alle Interessierte gibt es gleich mehrere Ticketoptionen, wie zum Beispiel das Tagesticket am Wochenende für 10 Euro oder den Familien-Abenteuerpass für zwei Erwachsene und drei Kinder (nur vor Ort erhältlich) für 20 Euro. Weitere Ticketoptionen:

  • Dauerkarte (74€): Erlaubt mehrmaligen Eintritt über die gesamte Veranstaltungsdauer.
  • Tagesticket Werktag (28€): Berechtigt zum einmaligen Eintritt an einem beliebigen Wochentag.
  • Nachmittagsticket (13€): Berechtigt zum Eintritt ab 13:00 Uhr an einem beliebigen Tag.

Das ermäßigte Tagesticket gilt für Schülerinnen und Schüler, Studierende, Auszubildende, den Freiwilligen Wehrdienst, den Bundesfreiwilligendienst, die Freiwilligendienste FÖJ und FSJ sowie für Menschen mit Behinderungen jeweils unter Vorlage eines entsprechenden Nachweises. Enthält der Schwerbehindertenausweis eines Menschen das Merkzeichen „B“, erhält die Begleitperson kostenfreien Eintritt. Bitte wenden Sie sich hierzu an das Kassenpersonal an den Eingängen. Das ermäßigte Tagesticket berechtigt den Ticketinhaber zum einmaligen Eintritt vom 17. bis 22. September 2024, von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Das Ticket wird nach Verlassen der IAA TRANSPORTATON ungültig.

Hinweis für Journalisten: Der Pressetag findet am 16. September statt. Weitere Informationen zur Akkreditierung und den Presseservices finden Sie hier.

Alle Informationen zur IAA TRANSPORTATION 2024 finden Sie auf unserer Webseite.

Downloads

Kontakt

Marketing & Kommunikation

Hannes Schumann

IAA Pressesprecher

Weitere Pressemitteilungen