Pressemitteilung

Bus-Themenpark auf der IAA TRANSPORTATION 2024

Berlin/Hannover, 07. Februar 2024

Das Thema Bus spielt auf der kommenden IAA TRANSPORTATION eine wichtige Rolle – Die Messe bringt im September Busbranche, Güterverkehr und Transportlogistik zusammen – Bereits jetzt zeichnet sich ein höheres Interesse der Aussteller an der IAA TRANSPORTATION im Vergleich zu 2022 ab

Vom 17. bis zum 22. September 2024 findet die IAA TRANSPORTATION, die internationale Leitplattform für Nutzfahrzeuge, Logistik, Busse und den Transportsektor, in Hannover statt. Zum ersten Mal ist ein eigener Bus-Themenpark geplant.

„Das Ziel ist klar: Das Erreichen der Pariser Klimaziele. Dafür braucht es eine Plattform, auf der der innovative Fortschritt der Unternehmen aus allen Bereichen der Nutzfahrzeugbranche für nachhaltige Mobilität gezeigt werden kann. Explizit für die Busbranche planen wir deshalb eine eigene Area im Rahmen der IAA TRANSPORTATION ein. Hier werden neben den neuesten Produkten auch Tests zu Ladelösungen und autonomem Fahren zu sehen sein. Lösungen für die nachhaltige und digitale Mobilität in Städten können so direkt von allen Besucherinnen und Besuchern sowie Ausstellern in einer einmaligen Atmosphäre gezeigt und auch ausprobiert werden“, sagt Jürgen Mindel, Geschäftsführer beim Verband der Automobilindustrie (VDA).

Eine Messehalle mit einem Bus-Themenpark

Der Bus-Themenpark soll verschiedene Aspekte einer Stadt widerspiegeln. Besucherinnen und Besucher werden die Möglichkeit haben, Lösungen für die Stadt der Zukunft direkt zu testen. Bus-Seating, Park- und Grünflächen sowie Anbindungsmöglichkeiten durch Mobility-Hubs stehen ebenso im Fokus wie Testfahrten.

„Personenbeförderung und Güterverkehr sind wesentliche Bereiche der Daseinsvorsorge und somit Grundbedürfnisse menschlichen Zusammenlebens. Sie stellen die Versorgung in Metropolen und ländlichen Regionen sicher. Wie dies nachhaltig und digital gestaltet werden kann, das wollen wir auf der IAA TRANSPORTATION aufzeigen", sagt Mindel.

Auch für die Ausstellerunternehmen aus dem Bus- und Verkehrswesen ist das neue Konzept gewinnbringend. So ist ein zentraler Bus-Campus als Beratungsfläche geplant. Dort werden die Unternehmen Best-Practice-Beispiele zu verschiedenen Themen erhalten. Die Themenvielfalt reicht hier von Strom- und Tankversorgung, Architekturplanung, Assistenzsystemen über Fördermöglichkeiten, Aftersales und Betriebshofumstellung bis zu Second-Life-Modellen.

Mehr Anmeldungen als bei der letzten IAA TRANSPORTATION 2022

Das Interesse an der IAA TRANSPORTATION ist bereits jetzt groß, wie die aktuellen Zahlen zeigen. Für die IAA TRANSPORTATION 2024 ist der Anmeldestand der Aussteller im Untersuchungszeitraum im Vergleich zum letzten Mal höher. Die vorherige IAA TRANSPORTATION 2022 war bereits ein voller Erfolg: 1.402 Aussteller aus 42 Ländern präsentierten sich auf der Plattform. Alle Informationen zur IAA TRANSPORTATION 2024 finden sie hier.

Kontakt

Marketing & Kommunikation

Hannes Schumann

IAA Pressesprecher

Weitere Pressemitteilungen