News

IAA Voices: Interview Sono Motors

Lars Löhle, Head of Product Sono Solar bei Sono Motors, im Interview.

Lars Löhle, Sono Motors

Wofür steht Sono und was sollte jeder IAA-Besucher über das Unternehmen wissen?

Unsere Mission ist es, die globale Mobilität grundlegend zu verändern und jedes Fahrzeug mit Solarzellen auszustatten, um einen Beitrag für eine Welt ohne fossile Energien zu leisten. Und diese Mission setzen wir nicht nur mit dem Sion, unserem zukunftsweisenden Elektroauto mit integrierten Solarzellen, sondern auch mit unserer unternehmenseigenen Solartechnologie für Nutzfahrzeuge bereits erfolgreich um. Im Bereich der Nutzfahrzeuge kann die Technologie Systeme wie Heizung, Lüftung und Klimaanlage (HVAC) oder auch die Hochvoltbatterie mit lokal-erzeugter, erneuerbarer Energie versorgen und so Kosten, CO2-Emissionen und die Abhängigkeit von der Ladeinfrastruktur reduzieren. Aktuell sind 21 B2B-Partnerschaften mit führenden Transport-Unternehmen wie Kögel, Mitsubishi (MTTE), Wingliner und MVG unterzeichnet. An einige Kunden und Partner haben wir bereits erste Prototypen ausgeliefert, wie z.B. einen Solarbus für den Münchner Verkehrsverbund MVV oder einen SolarKühlauflieger für CHEREAU - weitere neue Protoypen, vor allem im Bereich Kühlauflieger, werden wir auf der diesjährigen IAA Transportation vorstellen.

Welches ist das wichtigste Projekt der Firma für 2022/23?

In 2023 konzentrieren wir uns darauf unser B2B-Solargeschäft auszubauen. Verschiedene B2B-Projekte mit unseren Partnern aus der Logistikbranche und dem öffentlichen Personennahverkehr befinden sich bereits in der Testphase auf öffentlichen Straßen. Außerdem wollen wir den Sion, das erste erschwingliche Solar-Elektroauto für den Individualverkehr, in die Serienproduktion bringen.

Die neu konzipierte IAA TRANSPORTATION ist Plattform und Treffpunkt für Transport- und Logistikunternehmen aus aller Welt. Was macht die Messe für Sie so reizvoll?

Die Themen der IAA TRANSPORTATION in diesem Jahr drehen sich primär um nachhaltige, zukunftssichere Technologien. Damit bietet die Messe die optimale Plattform, um uns, unsere Technologie und Partnerprojekte vorzustellen. Die Sono Solartechnologie eignet sich für viele Fahrzeugarchitekturen und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Emissionsreduzierung mit kostenloser und sauberer, lokal-erzeugter Energie, unabhängig von der Motorisierung. Ob es sich um die Nachrüstung bestehender Flotten oder die Integration in neue Fahrzeuge mit alternativen Antriebsarten in der Produktion handelt, wir haben die Lösungen dafür entwickelt.

Worauf dürfen sich die IAA-Besucher an Ihrem Stand besonders freuen?

Auf unserem Stand präsentieren wir das Solar Bus Kit, eine Technologielösung, die für die Nachrüstung von Dieselbussen eingesetzt werden kann. Die Besonderheit dabei ist, dass das Kit in Einzelteilen zu sehen sein wird - damit ermöglichen wir den Besuchern einen transparenten Einstieg in unsere zukunftsweisende Technologie.

Darüber hinaus werden mehrere mit unserer Solartechnologie ausgestattete Fahrzeuge auf den Ständen unserer Kooperationspartner Kögel, MTTE, Wingliner und CHEREAU zu sehen sein. Hier bieten wir den Besuchern eine Tour an, sodass sie direkt auch den Einsatz unserer Lösung sehen können. Für die Tour können sich Interessierte hier anmelden https:go.oncehub.comSonoatIAA-Public.

Die kommenden Jahre stehen ganz im Zeichen der Transformation. Wo steht die Transport- und Logistikbranche im Jahr 2030 – und welche Meilensteine wollen Sie bis dahin bewältigt haben?

Wenn das Wachstum des Güterverkehrs mit den Erreichung der Klimaziele bis 2030 vereint werden soll, muss sich der Einsatz emissionsarmer Technologien in der Transport- und Logistikbranche durchsetzen. Die Solartechnologie ist unserer Meinung nach ein logisches und zukunftsträchtiges Instrument für die schnelle Reduzierung der Treibhausgasemissionen und die Einhaltung der C02-Flottenzielwerte. Sie ist eine Antwort auf viele aktuelle Herausforderungen der Branche, wie steigende Kraftstoff- und Energiekosten, Reichweiten- und Ladebeschränkungen für Elektrofahrzeuge sowie Emissionsbeschränkungen und -vorschriften für Flottenbetreiber.

Wir sehen in der Solarenergie eine echte Triebkraft und einen Wegbereiter für die Elektrifizierung von Fahrzeugflotten - sie wird zugänglicher, erschwinglicher und nachhaltiger. Unsere Retrofit-Lösung für Diesel-Busse - das Solar Bus Kit - ist für uns dabei die kurz- und mittelfristige Lösung bis die Elektrifizierung voll und ganz abgeschlossen ist. Mit einer erwarteten Amortisierung von 3-4 Jahren, lohnt sich die Umrüstung für Flottenbetreiber bereits nach kurzer Zeit.

 

Über das Unternehmen

Sono Motors hat es sich zur Aufgabe gemacht, die globale Mobilität grundlegend zu revolutionieren. Die Mission des Unternehmens ist es, jedes Fahrzeug mit Solarzellen auszustatten. Die unternehmenseigene Solartechnologie wurde entwickelt, um eine nahtlose Integration in eine Vielzahl von Fahrzeugtypen zu ermöglichen – darunter Busse, LKW und Anhänger. So können Reichweiten erhöht, Kraftstoffkosten gesenkt und CO₂-Emissionen reduziert werden.

Der Sion von Sono Motors hat das Potential, das weltweit erste preiswerte Solar Electric Vehicle (SEV) für die breite Masse zu werden. Unterstützt von einer starken internationalen Community verzeichnete Sono Motors zum 1. September 2022 mehr als 20.000 angezahlte Reservierungen für den Sion.